Die Hauswirtschaft: Zentrales Qualitätsmerkmal im ambulanten Pflegeprozess

Kursnr.
21-02-274
Beginn
Mi., 10.11.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
Dauer
4 Tage
Gebühr
470,00 € (inkl. MwSt.)
Hinweis
10.-12.11. & 19.11.2021 (4 Tage)
Download
Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Sie sind Ansprechpartner*in und Netzwerker*in für die verschiedenen alltäglichen Bedarfe und Bedürfnisse im häuslichen Umfeld?

Dann sind Sie bei diesem Zertifikatskurs genau richtig.


Das fachgerechte Führen des Haushaltes von Menschen mit Pflegebedürftigkeit ist ein essentieller Baustein im Pflegeprozess.

Hauswirtschaftskräfte leisten durch eine angemessene Versorgung und Verpflegung einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Selbstständigkeit und guten Lebensqualität der Pflegekunden.

Zu Ihren Aufgaben zählen die Unterstützung beim Reinigen der Wohnung, der Wäschepflege, dem Einkaufen, dem Kochen sowie die Begleitung zu Ärzten und Behörden. Diese Dienstleistungen in der privaten Häuslichkeit zu erbringen bedeutet, sich auf die Betroffenen einzustellen, ihre Individualität zu achten und Gewohnheiten und Rituale, die im Alltag wichtig sind, zu berücksichtigen.

Neben den fachlichen Anforderungen (z. B. Wissen im Umgang mit Hygienemaßnahmen oder zu Krankheitsbildern im Alter) werden auch soziale Kompetenzen (z. B. Einfühlungsvermögen und Kommunikationstechniken) von den Mitarbeitenden in diesem Bereich erwartet.


Ziele/ Inhalte:

Modul (1) am 10.11.2021, 9 - 16 Uhr:

Aufgaben und Herausforderungen bei der Ausübung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten: Grundlagen eines professionellen Dienstleistungsverständnisses/ Rollenverständnis, Aufgabenfelder der hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, Leistungsrecht, Empathie bei verschiedenen Einschränkungen des Alters (z. B. Seh-, Geh- oder Hörbehinderungen), Balance zwischen Empathie und Bevormundung, Absprachen mit Pflegebedürftigen bzw. deren Angehörigen, Akzeptanz der Privatsphäre, Hauswirtschaft im biographischen Kontext

 

Modul (2) am 11.11.2021, 9 - 16 Uhr:

Hygieneanforderungen an die Hauswirtschaft: Flächenreinigung und Desinfektion, Wäscheversorgung / Wäsche waschen, Reinigung der Arbeitsmaterialien (wie z. B. Waschmaschine und Trockner) Hygienischer und sicherer Umgang mit Lebensmitteln, Zubereitung von Speisen, Abfallentsorgung, Küchenhygiene, Umgang mit Leitungswasser


Modul (3) am 12.11.2021, 9- 16 Uhr:

Handeln in Notfallsituationen: Erste Hilfe und häufige Notfälle


Modul (4) am 19.11.2021, 9-16 Uhr:

Anforderungen an die Hauswirtschaft im Kontext verschiedener Krankheitsbilder: Kenntnisse über Krankheitsbilder wie (beginnende) Demenz, Angststörungen, Waschzwang, Phobien, Parkinson, Depression, Diabetes, Gefahren vermeiden für Pflegebedürftige mit verschiedenen Erkrankungen bei der Durchführung hauswirtschaftlicher Tätigkeiten, Besonderheiten der Kommunikation, Durchführen von einfachen Beratungsgesprächen sowie Informationsweitergabe im Team, Dokumentation von Auffälligkeiten, Abschlussprüfung


Zielgruppe: Hauswirtschaftskräfte


Dozent*in:

  • Dipl. -Ing. (FH) Inge Wagner, Hygienebeauftragte, Qualitätsmanagerin, Beauftragte für Medizinproduktsicherheit, Sicherheitsingenieurin und Brandschutzbeauftragte
  • Jürgen Fuchs, Pflege-und Gesundheitsberater, Erwachsenenbildner, zertifizierter Kinästhetiktrainer (DG Kinästhetik)


Veranstaltungsort: Online

Weitere Informationen und Ihren Zugangslink erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung im Vorfeld der Veranstaltung.


Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Paritätischen Akademie Thüringen durchgeführt.


Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung

Kurstermine

Anzahl: 0

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Hinweis für Kurse und Module

Bildungsangebote die in der Kursnummer mit einem "K" (Bsp.: 20-01K100) gekennzeichnet sind, bestehen aus verschiedenen und zum Teil kursübergreifenden Modulen. Einige Module sind zusätzlich separat buchbar, jedoch nur wenn sie in der Kursnummer mit einem "M" (Bsp.: 20-01M371) gekennzeichnet sind. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Unterseite "Bildungsangebote Grundprinzip".